VERGESSENER KRIEG: Sieben Kinder bei Artillerieangriff der syrischen Armee auf Idlib getötet

1 Просмотры
Издатель
Bei Artillerieangriffen der syrischen Armee sind am Samstag nach Angaben von Aktivisten im Nordwesten des Landes mindestens neun Zivilisten getötet worden. Unter den Opfern seien sieben Kinder, teilte die in Großbritannien ansässige Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit. Rund 15 weitere Menschen seien bei den Angriffen in den von Dschihadisten kontrollierten Gebieten in der Provinz Idlib verletzt worden. Zuvor war die Zahl der Toten noch mit acht angegeben worden.

In der Ortschaft Iblin wurden nach Angaben der Beobachtungsstelle drei Kinder und ihre Eltern  bei den Angriffen getötet. Ein Reporter der Nachrichtenagentur AFP sah, wie ihre in Decken eingewickelten Leichen in eine Ambulanz gebracht wurden. Nach Angaben der Gesundheitsbehörde von Idlib handelte es sich bei den Toten um einen ihrer Mitarbeiter und dessen Familie.

Zwei weitere Kinder wurden nach Angaben der Beobachtungsstelle in dem Ort Baljun und zwei Mädchen in Balschun getötet. Die Beobachtungsstelle stützt sich auf ein Netz von Aktivisten vor Ort. Von unabhängiger Seite können ihre Angaben oft kaum überprüft werden. 

Idlib ist die letzte bedeutende Bastion regierungsfeindlicher Kräfte in Syrien. Die dschihadistische Gruppe Hajat Tahrir al-Scham (HTS) und ihre Verbündeten kontrollieren etwa die Hälfte der Provinz sowie Teile der benachbarten Provinzen Hama, Latakia und Aleppo. Trotz einer im März 2020 vereinbarten Waffenruhe kommt es in Idlib immer wieder zu vereinzelten Kämpfen und Artilleriefeuer.

Seit Beginn des syrischen Bürgerkriegs im Jahr 2011 wurden nach Angaben der Beobachtungsstelle fast eine halbe Million Menschen getötet und Millionen weitere innerhalb und außerhalb des Landes vertrieben.

#syrien #idlib #krieg

Der WELT Nachrichten-Livestream
Abonniere den WELT YouTube Channel
Die Top-Nachrichten auf
Unsere Reportagen & Dokumentationen
Die Mediathek auf
WELT Nachrichtensender auf Instagram
WELT auf Instagram

In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen.

Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team

Video 2021 erstellt
Категория
Фантастика онлайн
Комментариев нет.